top of page
GAYA DANDARA - CONTEMPORARY BLACK DIASPORA´S DANCES

GAYA DANDARA



CONTEMPORARY

BLACK DIASPORA´S DANCES

 

"Through the movement your body can enhance its balance,

achieve harmony and embody consciousness".

                                                                    G.D.

IMG_3287.jpeg

  PERFORMANCE  

IMG_3155.jpeg

  KULTURELLE BILDUNG  

Aktuell

 AKTUELL


TANZPLATTFORM
DEUTSCHLAND 2024

 

Dance Across Triangular Borders – Processes of Decolonization in Contemporary Dance

Moderiert von

 Sandra Chatterjee
Produziert von der
Tanzsparte des Theater Freiburg

Videoinstallation mit

Gaya Dandara

und anderen Künstlern

 

Theater Freiburg

 22 und 23 Februar 2024

KULTURELLE
BILDUNG

TANZ UND KUNSTMPULSE

FÜR VIELFALT 2024

PERFORMANCE
RECHERCHE 

 

IN SEARCH OF A NON

ORDINARY BODY

Inserir um Application of the de texto_20231122_170857_0000 (1).png

AGENDA

AGENDA

ABOUT

ABOUT

 ARTISTIC & PEDAGOGICAL DIRECTION 

20211217_231201_0000_edited.jpg

Gaya Dandara ist eine brasilianische Tänzerin, Choreografin, Forscherin und Master Theaterpädagogin aus Belo Horizonte. Sie absolvierte ihre Tanzausbildung in klassischem und zeitgenössischem Tanz von 1998 bis 2005 an der Tanzschule der Grupo Corpo (Brasilien). Danach spezialisierte sie sich auf szenische Anthropologie und Ethnoszenologie an der Bundesuniversität von Minas Gerais (Brasilien) sowie auf traditionelle und zeitgenössische afrikanische Tänze an der École des Sables (Senegal) mit der Choreografin Germaine Acogny.  In ihrer Tätigkeit als Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin arbeitete sie in Partnerschaften unter anderem mit: Tanzfabrik Berlin, Tanzplatfom Deutschland, Internationalle Tanzmesse NRW, Fabrik Potsdam, Fabrik Moves, FESMAN – World Festival of Black, École des sables u. a.

Gaya Dandara war Dozentin an der FHCHP Potsdam/ Universitie of Applied Sciences mit den Seminaren „Körper und Rhythmus in den Tänzen der Schwarzen Diaspora“ und „Schwarze Diaspora im Kontext der Ethnoszenologie und der theatralen Anthropologie".  Sie ist Leiterin der Forschung „Auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Körper: Body Balance Black Fusion für Performers“, finanziert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt - Berlin (Arbeits- und Recherchestipendien 2023). 

Sie ist Gründerin und Projektleiterin des Projekts "Tanzimpulse für Vielfalt"(2023/2024) sowie des Projekts "Tanz und Kunstimpulse für Vielfalt" (2024/2025) in Zusammenarbeit mit dem Künstlerin Drew.Lab_One, gefördert vom "Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung". Sie ist Partnerin der "Kultureller Bildungsverbung" in der Bezirk Mitte, wo sie in der Konzeption und Durchführung von Tanzkursen sowie choreografischen Kreationen und Präsentationen tätig ist.

Entlang ihres beruflichen Weges, studierte und arbeitete sie unter anderem mit Künstlern, Tänzern und Choreografen, wie Carlos Afro (Brasilien), Rui Moreira (Brasilien), Rosangela Silvestre (Brasilien), Germaine Acogny (Senegal), David Zambrano (Venezuela), Flora Théfaine (Togo), Mekbul Tahir (Äthiopien), Pierre Doussaint (Frankreich), Kirstie Simson (USA), Nora Chipaumire'e (Simbabwe/USA) u.a.
 

 

 CO-lEITUNG 

20220405_203710_0000.png

Andrea Villanis (alias Drew.Lab_One) is an Italian urban artist/graphic designer. Graduated in Science and Technology of Arts and Performance and Modern Philology . In Berlin, found the project Lab_One Berlin (permanent artistic research laboratory), works as urban artist and designer taking part in various events, expositions, design- and art-markets (Holy Shit, Dawanda, Mauerpark, Kunstmarkt am Zeughaus, HerSpace, Women’s Art, Urban Nation, OpenAir Gallery „North Side Gallery“. www.drewlabone.com

COLLABORATIONS

Tanzfabrik Berlin

TanzTangente Berlin  

École des Sables Senegal 

MIK Jungendkunstschule Berlin

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin

Kultureller Bildungsverbund Parkviertel Berlin

University of Applied Sciences Potsdam FHCHP Deutschland

Universdade Federal de Minas Gerais Escola de Belas Artes - Brasilien

Bezirksamt Mitte von Berlin  Amt für Weiterbildung und Kultur - Deutschland

Fabrik Potsdam  Internationales Zentrum für Tanz und Bewegungskunst - Deutschland

Fabrik Moves  Internationales Zentrum für Tanz und Bewegungskunst Deutschland 

Ministério das Relações Exteriores  Brasilianische Botschaft im Senegal

Ministério da Cultura Governo Federal - Brasilien

Theater Freiburg  

Tanzplattform Deutschland 

Internationale Tanzmesse NRW  Deutschland

FESMAN - World Festival of Black Arts  Dakar/Senegal

FAN Festival Internacional de Arte Negra Belo Horizonte/Brasilien

Rencontres Chorégraphiques Signature  Abidjan/Elfenbeinküste 

MAIDA - Marche Internationale vers la Danse  Cotonou/Benin 

Centre Culturel Regional De Louga  Louga/Senegal

PiliPili African  Dance & Percussion  Zürich/Schweiz

Internationaler Bund IB  Berlin - Brandenburg 

Jungend Migrations Dienst  JMD im Quartier Potsdam

Casa Blanca - Jugendhilfe und soziale Dienste  Berlin

Bürgerhaus Stern*Zeichen  Potsdam

Corpo Escola de Dança  BH/Brasilien

Mama Coumba   Santiago/Chile

Valores de Minas  BH/Brasilien

Kurt Schwitters Schule  Europa Schule Berlin

Rosa  - Luxemburg - Schule  Potsdam

Gottfried - Röhl -Grundschule  Berlin 

Casa Azul - Blaues Haus e. V.  Berlin 

Schulzentrum am Stern  Potsdam

Zinnowwald Grundschule Berlin  

Humboldt Gymnasium  Potsdam

Kindergärten City Berlin 

Voltaireschule  Potsdam 

CONTACT

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

Vielen Dank!

bottom of page